Robotik: Online-Plattform hilft Mittelstand bei Automatisierung

Produktivität steigern und neue Arbeitsplätze schaffen? Durch den Einsatz kollaborativer Roboter können gerade Mittelständler profitieren. Foto: ABB Deutschland.
article inline
 
 
 

ABB fokussiert bei seiner neuen Plattform für den Mittelstand besonders das Potenzial von kollaborativen Robotik-Lösungen und Services. Mit einer Investition in zukunftsfähige Produktionstechnologie sollen Mittelständler dem harten Wettbewerb, steigenden Kundenanforderungen und dem Fachkräftemangel gerecht werden können.

ABB hat für verschiedene Anwendungsfälle Lösungen entwickelt: von großen Industrierobotern für schwere Aufgaben über sehr schnelle Roboter – etwa für die Verpackung von Lebensmitteln – bis hin zur neuesten Generation kollaborativer Roboter wie YuMi, die sich ideal für die Kleinteilemontage eignen.

Mensch-Roboter-Kollaboration

Besonders der Aspekt der Mensch-Roboter-Kollaboration gewinnt im Mittelstand zunehmend an Bedeutung. Sie erfordert unter anderem, dass Menschen in der Nähe der Produktionslinien in einer Weise arbeiten, die immer sporadischer und unvorhersehbarer wird – zum Beispiel beim Einbringen unterschiedlicher Materialien, bei Programmänderungen oder beim Prüfen neuer Durchläufe. Mit der sicherheitszertifizierten Software SafeMove2 bietet ABB die Möglichkeit, jeden Industrieroboter in eine kollaborative Anwendung zu integrieren und gleichzeitig Sicherheit für den Werker zu gewährleisten.

Anpassung an neue Gegebenheiten

Hinzu kommt die Tatsache, dass mittelständische Unternehmen zunehmend intuitive Lösungen benötigen, die eine flexible Produktion und schnelle Anpassung an neue Gegebenheiten ermöglichen. Selten haben die Betriebe dabei eigene Roboterspezialisten im Haus. Kollaborative und flexibel einsetzbare Roboter wie YuMi von ABB setzen hier die Eintrittsbarriere deutlich herab. Aufgrund von „Lead-Through-Programming“ kann eine Roboterprogrammierung ohne tiefergehende Programmierkenntnisse erfolgen.

Branchen

Die Online-Plattform bietet vor allem für Mittelständler aus Branchen wie Stahl- und Metallverarbeitung, Lebensmittel, Pharmazeutik, Elektronik, Kunststoff, Holz- und Möbelverarbeitung und Logistik umfangreiches Informationsmaterial in Form von Blog-Artikeln, Webinaren und E-Books. „Die Zeiten, in denen Roboter nur autark hinter Schutzzäunen arbeiten, sind passé“, betont Jörg Reger, Geschäftsführer der Robotik & Automation von ABB in Deutschland. „Dabei lässt sich die robotergestützte Automatisierung leichter umsetzen, als viele Mittelständler denken. Dies wollen wir auf unserer neuen Online-Plattform anschaulich vermitteln.“